Wie die langdauernde Prostatitis zu behandeln

Kaufen Urotrin zu behandeln

die Prostatitis – das komplizierte und sehr feinfühlige Problem für einen beliebigen Mann besonders genieren sich viele und fürchten vor dieser Diagnose, deshalb verschieben den Besuch zum Arzt. Aber es ist nötig sich zu erinnern, dass je die Behandlung früher begonnen ist, desto es als mehrere Chancen gibt, nach den positiven Ergebnissen und die langen Jahre zu streben, vom vollwertigen Leben zu leben. Die Behandlung der Prostatitis fordert das komplexe Herangehen, um den Symptomen dieser Erkrankung zu entgehen und, die Komplikationen zu vermeiden, man muss sich zum Arzt, und, sich wenden mit der Selbstheilung nicht beschäftigen.

die Diagnostik der Prostatitis

Bevor zu beginnen, die Prostatitis zu behandeln, jeder Mann soll die Überprüfung gehen. Es ist, um notwendig den Grund und die Form der Erkrankung festzustellen. Gewöhnlich ruft die Diagnostik die Schwierigkeiten beim Urologeen nicht herbei, deshalb die Wahrscheinlichkeit der Errichtung der falschen Diagnose und der Bestimmung der falschen Behandlung ist geringfügig klein.

liefern die Diagnostischen Prozeduren, die bei der Prostatitis notwendig sind, einiges Dyskomfort und die unangenehmen Empfindungen an den Patienten, aber, ohne sie leider umzugehen es ist unmöglich.

Nach der Gebühr der Anamnese und der allgemeinen Besichtigung erfüllt der Urologe palzewoje rektalnoje die Forschung der Prostata und die Entnahme des Geheimnisses der Drüse auf die Analyse. Bei der scharfen Form der Erkrankung kann diese Prozedur dem Patienten nicht nur das Dyskomfort, sondern auch den Schmerz verursachen. Das Geheimnis der Prostata begibt sich ins Labor auf die Analyse, die zulässt, die Form der Erkrankung (die infektiöse Prostatitis oder Abakteriell- festzustellen). Wenn sich im biologischen Material der Erreger der Erkrankung zeigt, so klärt sich seine Antibiotikaempfindlichkeit, dass die Effektivität der Behandlung wesentlich erhöht und kann seine Dauer verringern.

Falls notwendig palzewoje wird die Forschung die Ultraschallüberprüfung der Prostata ergänzt, die wisualisirowat und genau erlaubt ihren Zustand zu bestimmen. USI der Prostata kann in zwei Weisen erfüllt werden: transabdominal (durch die Vorderbauchdecke) und transrektalnym (rektal).

liefert die Transabdominale Methode an den Patienten kein Dyskomfort nicht, sondern auch informatiwnost es überlässt der zweiten Weise wesentlich. Bei solchem Zugang kann der Arzt die Kennwerte der Drüse bestimmen, aber, die Befunde über den Zustand der Texturen der Prostata zu bekommen es ist unmöglich. Nichtsdestoweniger wird die transabdominale Methode für skriningowoj der Diagnostik verwendet.

Transrektalnoje die Ultraschalluntersuchung (TRUSI) der Prostata die sehr informative Methode der Überprüfung, da den Ultraschallgeber von den Texturen der Prostata nur die Ampulle des Mastdarms abtrennt. Dank den modernen Apparaten liefert diese Prozedur das minimale Dyskomfort an den Patienten, und die Nutzung der hochfrequenten Geber lässt dem Arzt zu, sogar die am meisten unbedeutenden Veränderungen in der Struktur der Texturen der Prostata zu sehen.

die Analyse des Blutes auf den Hund (prostatospezifitscheski das Antigen)

das Prostatospezifitscheski Antigen – die Substanz, die von der Prostata produziert wird, bei der Erhöhung seines Blutspiegels kann der Arzt die Prostataerkrankung, einschließlich die Prostatitis verdächtigen. Der normale Wert des Hundes 4 ng/ml nehmen an. Solche Analyse des Blutes ist nicht nur skriningowym eine diagnostische Methode (es ist empfehlenswert jährlich, diese Analyse den Männern abzugeben ist als 50 Jahre älterer), sondern auch hilft dem Arzt, die Effektivität der Behandlung der Erkrankungen der Prostata zu bewerten.

die Behandlung der Prostatitis

wird die Behandlung der scharfen Prostatitis und der Verschärfung der langdauernden Form dieser Erkrankung nach den ähnlichen Schemen durchgeführt. Bei der adäquaten Therapie geschieht die volle Heilung der scharfen Prostatitis oder es wird die langdauernde Remission bei der langdauernden Form der Krankheit erreicht.

die Antibakterielle Therapie

wird die Auslese des Präparates, das für die Behandlung der Prostatitis ernannt wird, nur vom Arzt, unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Analysen erzeugt. Die falsch ernannte antibakterielle Therapie kann zum Erscheinen der Resistenz des Erregers, der die Prostatitis herbeirief, zu den Präparaten bringen, dass die Weiterbehandlung wesentlich erschweren wird und kann zum Übergang der scharfen Prostatitis in die langdauernde Form beitragen. Wenn der Patient kurz vor dem Anfang der Behandlung der Prostatitis irgendwelche antibakteriellen Präparate anlässlich anderer Erkrankung übernahm, so muss man darüber den Arzt mitteilen.

kann die Kur von den Antibiotika bei der Prostatitis mehr 2-3 Wochen dauern, aber, es bei der Erleichterung der Symptome der Erkrankung intermittieren es darf nicht, wie auch, verringern die Dosis des ernannten Präparates und das Schema seiner Aufnahme zu ändern.

können die Therapie und die Aufnahme der schmerzstillenden Mittel Desintoksikazionnaja beim schweren Ablauf der scharfen Prostatitis notwendig sein. Für solche Fälle wird die Behandlung im Krankenhaus durchgeführt.

die Lokale Therapie

die Physiotherapie

trägt die Physiotherapeutische Behandlung zur Verbesserung trofiki der Texturen der Prostata und der Beschleunigung des Prozesses der Genesung bei. Es ist die Anwendung der folgenden Methoden der Physiotherapie möglich: transrektalnaja die Mikrowellenhyperthermie, diadinamofores, die Lasertherapie, die Ultraschallphonophorese.

die Kerzen bei der Prostatitis

von Rektalnyje verfügen die Satzzäpfchen für die Behandlung der Prostatitis über die hohe Effektivität, da, die funktionierenden in ihnen enthalten seienden Substanzen in den Herd der Entzündung in der meisten Konzentration handeln. Die Kerzen können spasmolitiki, die antibakteriellen, schmerzstillenden und antiphlogistischen Substanzen enthalten. Ihre Anwendung wird vom Arzt und für die Prophylaxe der Verschärfungen der langdauernden Prostatitis nicht selten empfohlen.

sind rektalnyje die Satzzäpfchen mit propolissom (Witol, Prostopin, Propolis DN), ichtiolowyje und oblepichowyje die Kerzen, sowie die Satzzäpfchen am meisten populär, in deren Bestand peptidy, ekstragirowannyje aus der Prostata (Prostatilen) eingehen.

die Massage der Prostata

ist Diese Prozedur eine der ergebnisreichsten Methoden der Behandlung der Prostatitis. Dank ihr, sich anhäufend in der Prostata, wird das Geheimnis von ihr ausgepresst, und gleich darauf wird durch die Harnröhre selbständig herausgeführt. Außer ihm trägt die Massage der Prostata zur Verbesserung der Blutversorgung der Drüsengewebe bei, was die Effektivität der antibakteriellen und lokalen Therapie erhöht.

ist die Durchführung der Massage der Prostata in die Phase der scharfen Entzündung kontraindiziert, da es zum Vertrieb der Infektion bringen kann. Die Prozedur wird bei stichanii der scharfen entzündlichen Erscheinungen durchgeführt. Leider, diese Methode der Behandlung liefert an viele Patienten das physische und moralische Dyskomfort, aber, auf ihn nicht doch zu verzichten kostet nicht.

die Korrektion der Immunität

ist die Verstärkung der Immunität jedem Patienten notwendig, der an den entzündlichen Prostataerkrankungen leidet. Der gute Immunstat des Organismus wird helfen, die Entwicklung der Verschärfung der langdauernden Form der Erkrankung zu vermeiden. Den Patienten wird die Verstärkung der Widerstandsfähigkeit des Organismus den Krankheiten mit Hilfe der physischen Methoden (sakaliwanije, die physische Aktivität in der frischen Luft), natürlich immunomoduljatorow (limonnik, echinazeja, den Stachelstrauch, den Ginseng) und der synthetischen Polyvitaminkomplexe (biomaks, witrum, kompliwit u.a.) empfohlen.

findet die chirurgische Behandlung der Prostatitis statt es ist für die seltenen Fälle, beim Entstehen der Abszesse der Prostata oder der Strikturen (der Verschmälerungen) der Harnröhre notwendig.

Außer der medikamentösen Therapie den Männern, die an dieser Erkrankung leiden, muss man die Lebensweise ändern und, die Faktoren ausschließen, die zu die Entwicklung scharfen oder die Verschärfungen der langdauernden Prostatitis beitragen. Man muss die Unterkühlung vermeiden, auf den Verbrauch des Alkohols verzichten und, die bewegliche Lebensweise führen. Den jungen Männern, die das floride Sexualleben führen, es ist nötig die Ansteckung von den Infektionen zu vermeiden, die mit dem sexuellen Weg, mit Hilfe der Barrieremittel der Kontrazeption (der Präservative) übergeben werden.

Zu welchem Arzt, sich

zu wenden

die Prostatitis behandelt der Arzt-urolog. Bei der Aufspürung des infektiösen Agenten, der die Entzündung herbeirief, ist die Beratungsstelle des Venerologen möglich. Die zusätzliche Hilfe in der komplexen Behandlung der Krankheit können der Arzt-Physiotherapeut und der Immunologe leisten.


Rating
( No ratings yet )