Langdauernd kongestiwnyj die Prostatitis mit kalzinatami

-> begrüsse ich Sie der Gast

->

->
->-> das Menü der Webseite->
->

->

->->->->->->->->->->

->-> die Statistik->

->->-> Wesentlich «am 2014. Juli»18″Langdauernde Prostatitis die Behandlung von den Antibiotika. Die ergebnisreiche Behandlung langdauernd

Kaufen Urotrin

Kaufen Urotrin

kann sich die Langdauernde Prostatitis wie die selbständige Erkrankung entwickeln, oder, ein Ausgang der Prostatitis in der scharfen Form zu werden. Im Unterschied zu scharf, die langdauernde Prostatitis hat die Symptome sehr verwischt, oft nicht die die besondere Aufmerksamkeit heranziehenden Männer. Eines der am meisten Kennzeichen der Erkrankung sind die Harnröhrenausflüsse während der Defäkation. Außerdem können schmerz- und diskomfortnyje die Empfindungen in promeschnosti, sich steigernd beim Urinieren beobachtet werden. Und dieser Merkmale können auf dem Hintergrund der periodischen unbedeutenden Erhöhung der Temperatur bis zu 37 Grad verlaufen.
durch irgendwelche Zeit an die obenangeführten Symptome erektilnaja schließt sich die Fehlleistung an. Es geschieht, wenn zum entzündlichen Prozess die Nerven zugezogen werden, die verantwortlichen für die Erektion und durch die Prostata gehen. Es wird die Exazerbation des allgemeinen Befindens des Mannes bemerkt, es entstehen auch die psychosomatischen Verwirrungen, solche wie die Reizbarkeit, die ständige Unzufriedenheit von sich und Umgebung. Diese sehr tückische Erkrankung, deshalb ist wichtig, die termingemäße und ergebnisreiche Behandlung der langdauernden Prostatitis durchzuführen.

die Langdauernde Form der Prostatitis – die Behandlung:

über diese Erkrankung Sagend, braucht man, zu bemerken, dass es der Behandlung schwer nachgibt, deshalb die Frage, wie die langdauernde Prostatitis zu behandeln ist Problem für die Urologeen der ganzen Welt. Vollständig die Prostatitis zu heilen es gelingt nicht für alle Fälle, jedoch ist die Beseitigung der Symptome der Krankheit und die Errungenschaft der standhaften und langwierigen Remission eine ausführbare Aufgabe für die moderne Medizin. Vom weiteren Verhalten des Patienten wird die Dauer dieser Periode abhängen. Bei der deutlichen Beachtung aller Empfehlungen des Arztes, mit den unangenehmen Symptomen der Krankheit ist es rasproschtschatsja für immer möglich. zu sagen, dass die ergebnisreiche Behandlung der langdauernden Prostatitis möglich nur beim komplexen und sachkundig ausgewählten Herangehen. Die komplexen Veranstaltungen schließen ein:

1. Die antibakterielle Therapie;
2. Die Massage der Prostata;
3. Die Physiotherapie;
4. Die immunokorregirujuschtschuju Therapie;
5. Die Korrektion der Lebensweise.

zu bemerken, dass man die langdauernde Prostatitis nur mit Hilfe der Durchführung aller obenangeführten Methoden der Behandlung heilen kann. Nur kann man so nach dem erwünschten Effekt streben.

die Medikamentöse Therapie:

sind die Präparate für die Behandlung der langdauernden Prostatitis Da von den Erregern der Erkrankung die pathogenen Bakterien, es ist die Therapie von den antibakteriellen Präparaten für die Behandlung der langdauernden Prostatitis notwendig. Physisch, das Präparat wird entsprechend den Ergebnissen der Diagnostik der Erkrankung ausgewählt. Die Besonderheit der Behandlung von den Antibiotika besteht darin, dass das Präparat oder alle schadenverursachenden Mikroorganismen zerstört, oder ihr Bereich, der nachfolgend über sich unbedingt wissen lassen wird, aber dann wird mit ihnen wesentlich schwerer kämpfen. Deshalb ist es so wichtig richtig, das Präparat zu wählen, die Dosis und das Schema seiner Anwendung zu ernennen.
die folgende wichtige Bedingung — soll die Behandlung von den Antibiotika ununterbrochen sein. Wenn aus irgendwelchen Gründen die antibakterielle Therapie nicht zu Ende gebracht war, ist die nochmalige Durchführung der Diagnostik und die Bestimmung der Behandlung notwendig. Das Präparat kann durch anderen ersetzt sein, falls es nach Ablauf von drei Tagen nach dem Anfang seiner Anwendung der erwarteten Verbesserungen nicht gefolgt ist.

die Physiotherapeutischen Methoden der Behandlung der Prostatitis:

eine Obligatorische Bedingung der ergebnisreichen Behandlung der langdauernden Prostatitis ist die Massage der Prostata, bei der aus der Prostata das entzündliche sich in ihr anhäufende Geheimnis ausgepresst wird, das durch die Harnröhre im Folgenden herausgeführt wird. Außerdem verbessert die Massage den Blutkreislauf im leidenden Organ, den Effekt der Antibiotika verstärkend. Deshalb, ungeachtet der krankhaften Empfindungen und des psychologischen Dyskomforts, soll der Patient den Kurs der Massage gehen.
sind beliebige physiotherapeutische Methoden der Behandlung der Prostatitis auf die Verbesserung des Blutkreislaufs im kleinen Becken für die Erhöhung der Effektivität der medikamentösen Therapie gerichtet. Kann verwendet sein:

1. Die Laserwirkung;
2. Die Ultraschallwellen;
3. Die elektromagnetischen Schwingungen.

Immunokorregirujuschtschaja die Therapie:

Infolge des langdauernden Ablaufes des entzündlichen Prozesses, sowie oft ein-zwei falsch durchgeführten Behandlungen, immunokorrekzija ist eine notwendige Komponente der Behandlung der Prostatitis. Außerdem ist ein Ziel des Heilkurses der Erkrankung nicht nur die Befreiung der Drüse vom entzündlichen Prozess und der Infektion, sondern auch die Verhinderung der nochmaligen Entwicklung des gegebenen Leidens. Die immunokorregirujuschtschije Mittel ernennt der Arzt-Immunologe nach der Durchführung der Reihe der speziellen Forschungen.
auf Wunsch, in der Behandlung der Erkrankung kann man ausnutzen und von den Volksmitteln, vorläufig beim behandelnden Arzt über die Anwendung Pflanzen- und anderer Medikamente von der langdauernden Prostatitis konsultiert.
eine wichtige Bedingung der erfolgreichen Behandlung und der Fixation des Heileffektes ist die Korrektion der Lebensweise des Patienten.

• Erstens für die Dauer vom Durchgang der Behandlung vollständig die alkoholischen Getränke aus der Ration auszuschließen.
• Zweitens, auf die Lebensmittel zu verzichten, die massenhaft den Zuckern und die Amylen enthalten.
• Drittens, die Fleischlebensmittel, das Ei, den festen Tee und den Kaffee, die scharfe Nahrung zu entfernen.
• Viertens, das Salz nicht zu missbrauchen.

die Prophylaxe der Fälle des Rückfalles der Krankheit:

die langdauernde Prostatitis kann man Nach Abschluss der Kur heilen, es ist regelmäßig notwendig und es ist ausgeglichen, sich zu ernähren, auf die Arbeit des Darmkanales folgend. Bei den Konstipationen ist nötig es die Abführmittel anzuwenden. Außerdem ist nötig es für die Prophylaxe der Rückfälle der Erkrankung:

1. Auf die abärgernde scharfe Nahrung zu verzichten und, den Verbrauch der Spirituosen zu beschränken;
2. Sich mit der allgemein kräftigenden Gymnastik, sowie regelmäßig zu beschäftigen, die Öbungen zu erfüllen, die auf die Verstärkung der Muskeln des kleinen Beckens und die Verbesserung des Blutkreislaufs seiner Organe gerichtet sind.
3. Sich hinter der termingemäßen Behandlung beim Entstehen der Infektionskrankheiten anderer Organe zu wenden;
4. Das geregelte, regelmäßige Sexualleben zu führen;
5. Regelmäßig den Arzt-urologa zu besuchen und, seinen Empfehlungen zu folgen.

Als ist nicht proletschennyj die Prostatitis gefährlich:

tragen die Informationen auf der Webseite den informativen Charakter. Konsultieren Sie sich beim Experten!

die Symptome und die Merkmale der Prostatitis bei den Männern

Scharf gemorragitscheski die Blasenentzündung der Harnblase

Rating
( No ratings yet )