Die Wiederherstellung nach der Prostatitis der Empfehlung, die Prozeduren und die Prophylaxe

Kaufen Urotrin

die Langdauernde Prostatitis — die Erkrankung, auf die ein beliebiger Mann zusammenstoßen kann. Diese Krankheit ziemlich ernst fordert die unverweilte Behandlung eben, das Ignorieren der Erscheinungsformen und die Abwesenheit der Therapie kann ein Grund der kläglichen Folgen — die Impotenz, der Entwicklung des Prostataadenoms werden.

die Operation — ist, die radikale Weise unbedingt, aber zusammen damit ziemlich wirksam, sie führen meistens durch. Es ist jedoch wichtig, zu verstehen, dass nach ihrer Durchführung die volle Genesung sofort nicht treten wird, die große Rolle die Therapien der Pathologie spielt die Wiederaufbauperiode. Laut den statistischen Befunden, nach der Durchführung des Chirurgieeingriffes gesunden bei weitem alle Patientinnen, und nur 45 % vollständig.

Dazu, mehr als in 50 % der Fälle nach der Operation werden die Komplikationen beobachtet: retrogradnaja der Samenerguss, die Ureterverengerung, wird die Impotenz, in 40 % der Fälle, nach dem Chirurgieeingriff die Erneuerung der Krankheit bemerkt.

Jedoch ist es doch besser, als auf die Durchführung der Operation zu verzichten, doch erscheint so die Chance der Heilung des Leidens, der Normalisierung des Funktionierens motschepolowoj und der fertilen Systeme, der Erneuerung der sexuellen Sucht.

Auf die am meisten verbreiteten Speziese des Chirurgieeingriffes bei der Prostatitis bringen:

  • prostatektomiju (die Methode, die in der vollen Abtragung der Prostata) besteht;
  • die Resektion der Prostata (die Abtragung des Bereiches des Organes);
  • die Zirkumzision (besteht im kreisförmigen Abhauen des ganzen äussersten Fleisches).

In diesem Fall, wenn die Prostatitis vom Abszess erschwert wird, ernennen seine Abfuhr.

die Operation beim entzündlichen Prozess in der Prostata hat nur die Hälfte es hingetan, die zweite Hälfte ist die richtige Wiederherstellung nach ihrer Durchführung.

ist die Rehabilitierung die wichtigste Etappe in der Therapie der Patientinnen von der Entzündung der Prostata.

wird Ihre Notwendigkeit und die Wichtigkeit von den folgenden Momenten bedingt:

  1. bedeutet die Abwesenheit oder das vorübergehende Verschwinden der Symptomatologie des Leidens nicht, dass alle Funktionen der Prostata wieder hergestellt sind.
  2. Nach der Therapie der Erkrankung ist die Immunität gewöhnlich verringert, was im ungenügenden Funktionieren uretralnych der Granulozyten, dem herabgesetzten Stand der antibakteriellen Abwehrstoffe gezeigt wird, die für den Schutz des Epithels vor der pathogenen Mikroflora antworten, der über die Fähigkeit zusammengehakt zu werden mit dem Epithel motschewywodjaschtschej die Systeme verfügt.
  3. provoziert die Anwendung der Antibiotika den Verstoß der physischen Mikroflora der Harnröhre, dass sich auf den Zustand des Organismus und das Befinden des Patienten stark auswirkt.

besteht die Wiederherstellung nach der Prostatitis in:

  • die Aufnahme der medikamentösen Präparate;
  • dem kardinalen Wechsel der Lebensweise und einer Ernährung;
  • die Wiederherstellung und die Normalisierung des Funktionierens der Leber;
  • die Wiederherstellung der Potenz.

Außer ihm, auch ist die Anwendung fisioprozedur, der Massage der Prostata und der Kurbehandlung nicht unwesentlich.

In diesem Fall, wenn nach der Therapie der Pathologie solches Problem, wie die herabgesetzte Potenz, fortsetzt, zu quälen, die Aufnahme der Präparate, die zu die Rückführung der Männerkraft beitragen ernennen.

kann der Arzt die Anwendung solcher Medikamente ernennen: das Viagra, Lewitra, Sialis.

Zusammen mit den medikamentösen zum behandelnden Arzt ernannten Präparaten kann man die natürlichen Medikamente ausnutzen, die wie der schnellsten Genesung, als auch der Prophylaxe des Leidens beitragen werden:

  • die Anwendung des Aufgusses des Schnellkrautes . Brühen Sie in 200 Millilitern des aufgekochten Wassers 20 g podsuschennoj des verflachten Grases des Schnellkrautes auf. Prowarite das Mittel der Minuten fünfzehn. Man muss nach dem Viertel des Glases profiltrowannogo des Getränkes mehrmals für einen Tag anwenden.
  • die Anwendung der Kerzen . Heizen Sie die kleine Anzahl propolissa auf dem Wasserbad an. Mischen Sie den Rohstoff mit 100 g des angeheizten Schweinefettes. potomite den Bestand der Minuten zehn, wonach in die im Voraus gebildeten Formen aus der Folie überfluten Sie und unterbringen Sie in den Kühlschrank. Die Kerzen benutzen es muss zweimal für einen Tag: seit dem Morgen und vor dem Abgang zum Traum. Wenn Sie die Kerze selbständig nicht vorbereiten wollen, können Sie sie in der Apotheke erwerben.
  • die Anwendung der heilsamen Tinktur . Wenn die Pathologie auf dem Hintergrund des Adenoms der Prostata entstanden ist, wird dieses Mittel Ihnen unter werden. Verflachen Sie zwetki und die Früchte der Marone pferde- und verschütten Sie in die Dose. Überfluten Sie den Rohstoff mit dem qualitativen Wodka — 500 ml, entfernen Sie den Bestand in die kühle Stelle auf zwei Wochen. Von Zeit zu Zeit muss man den Inhalt aufschütteln. Übernehmen Sie auf 15 Tröpfchen profiltrowannogo des Präparates nach jedem Mahl.

werden die Mittel, die aus den natürlichen Komponenten gemacht sind, eine ausgezeichnete Supplementierung der Therapie, die zum Doktor ernannt ist. Um den Zustand nicht zu verstärken bemühen Sie sich, die Volksmedikamente nicht zu missbrauchen, die in den Rezepten angegebenen Dosierungen nicht zu übertreten. Sie erinnern sich — alles gut, dass nach Maßgabe.

eine richtige Ernährungsweise — das Pfand der Gesundheit

hängt die Kraft des Mannes, unter anderem sexuell, von der Lebensweise und einer Ernährung in vieler Hinsicht ab.

Zwecks der Erhöhung der Potenz, der Verstärkung immunnoj die Systeme und poderschanija werden die Körper im Tonus, die Einlagerung in die Ration empfohlen: des nicht fettigen Fleisches und des Fisches, der Eier, der Nüsse, des Gemüses — der Kohl, der Petersilie, der Rübe, der Möhre, des Selleries, des Radieschens, der Meeresprodukte, der Würzigkeiten — der Minze, des Anises, des Basilienkrautes, des Spargels, kinsy.

Vom Verbrauch des Fastfoods, der Halbfabrikate, der Würste und der Räucherwaren muss man verzichten. Auch man braucht sich, auf die Kartoffeln, die Teigproduktion nicht zu stützen, die Abb. beschränken Sie den Verbrauch des Kaffees und der Spirituosen. Zusammen mit dem Übergang auf eine gesunde Ernährung muss man dem Wechsel der Lebensweise nachdenken.

In diesem Fall empfehlen die Ärzte:

  • , auf die verderblichen Gewohnheiten zu verzichten;
  • zweimal im Jahr, die Besichtigung beim Urologeen zu gehen;
  • , (in der Rehabilitationsperiode die Belastung Sport zu betreiben soll minimal) sein;
  • , die bewegliche Lebensweise zu führen.

die Massage der Prostata — die wichtige Prozedur. Die Massage — die mechanische Wirkung auf die Texturen, ähnlich palpazii die Drüsen während der Diagnostik.

Ist es die ausgezeichnete Weise der Prophylaxe der Prostatitis, die Massage trägt zum lokalen Reiz der nervösen Abschlüsse und der Erweiterung der Behälter bei, dass den Blutkreislauf seinerseits verbessert und beschleunigt die Wiederaufbauprozesse.

die Massage führen von den Kursen aus zehn Prozeduren durch, es zu erfüllen empfehlen nach dem Tag. Der positiven Ergebnisse gelingt es, schon nach der fünften Prozedur zu erreichen, nach einem Monat muss man noch einen Kurs durchführen.

soll die Prozedur nur vom qualifizierten Experten und nur laut Bestimmung des behandelnden Arztes durchgeführt werden:

  1. legt sich der Patient auf die Seite und biegt die Beine in den Knien.
  2. , bevor auf die Sitzung der Patientin zu kommen soll genug Liquor austrinken, um die Harnblase auszufüllen.
  3. leitet der Doktor den Zeigefinger ins anale Loch ein, findet das Organ, bewertet seinen Umfang und den Zustand.
  4. Weiter in der Richtung nach dem Durchfluß der Drüse macht der Experte akkurat massirujuschtschije die Bewegungen.
  5. Auf zwei-drei ersten Sitzungen soll die Massage unbedeutend sein. Mit jedem nachfolgend steigert sich die Anpressung auf die Prostata.
  6. die Dauer der Prozedur — die Minute.
  7. zeugt die Absonderung einiger Tröpfchen prostatitscheskogo des Saftes von der erfolgreichen Durchführung der Prozedur.

die Wiederherstellung der Leber nach der Therapie der Prostatitis.

die Anwendung der Antibiotika bei der Prostatitis — eine der Hauptrichtungen der Behandlung der Pathologie. Die antibakteriellen Präparate — das Gift für die Mikroflora des Menschen, sie tragen zur Vernichtung wie schlecht, als auch der nützlichen Mikroflora bei.

Bei dem Niedergang der Bifidobakterien und laktobakteri, helfend dem Darmkanal normal, zu funktionieren, geschieht die floride Vermehrung der verderblichen faulen Mikroflora. Auch als das Ergebnis — die Entwicklung disbakteriosa, begleitet von der Übelkeit, dem Erbrechen, der Verwirrung des Stuhles. Die antibakteriellen Mittel schaden auch der Leber, deshalb handeln in die Besuchszeit der Präparate die Klagen über den starken Durst, den Wechsel der Farbe kalowych der Massen und uriny, poscheltenija der Skleren der Augen, die Erhöhung der Temperatur.

signalisieren Diese Symptome über den Verstoß des Funktionierens des Filters des menschlichen Organismus — der Leber. Zwecks der Wiederherstellung der Arbeit der Leber ernennen die Aufnahme enterossorbentow, zu deren Bestand das Pektin und das Agar-Agar, die zu das Zusammenbinden der Salze der Schwermetalle und die schädlichen Verbindungen beitragen gehört.

die Wiederherstellung der Potenz.

eine Richtige ausgeglichene Ernährung, die Aufnahme der Präparate wie pflanzen-, als auch medikamentös, ernannt zm behandelnden Arzt, die floride Lebensweise — trägt das alles zur Wiederherstellung männer- die Kräfte bei.

Ist in diesem Fall und die psychologische Komponente Nicht unwesentlich. Viele Männer genieren sich, sich hinter der Hilfe des Experten stattdessen sie zu wenden bitten auf dem Forum oder bei den Freunden um Rat. Es man braucht, nicht zu machen, Sie sollen verstehen, was, Ihnen zu helfen, mit dem Problem zurechtkommen nur der Arzt, doch es in seinem Kompetenzbereich kann.

die Ausführung aller Anordnungen des Arztes, werden die Anwendung fisioprozedur, der Massage zur Beseitigung unangenehm posleoperazionnych der Erscheinungsformen, unter anderem des Schwerharnens beitragen, die Schmerzhaftigkeiten und dass werden zur Normalisierung der Erektion nicht unwesentlich beitragen.

Ist zwecks der Wiederherstellung nach der Verschärfung der Prostatitis Oft es wird die Anwendung der prophylaktischen Prozeduren ernannt. Perspektivischest ist die Kurbehandlung in diesem Fall, wo zusammen mit den traditionellen Methodiken durchführen: osokeritoterapiju, die Fangobehandlung, die Badekur, die Aerotherapie. Das alles wird in der Wiederherstellung der Gesundheit nach der erschöpfenden Behandlung der Prostatitis nur helfen.

Rating
( No ratings yet )