Die Verschärfung der langdauernden Prostatitis des Grundes, die Symptome und die Methoden der Behandlung

Kaufen Urotrin

hat die Langdauernde Prostatitis den zyklischen Ablauf. Die Perioden der Remission werden von den Perioden der Verschärfung ersetzt. Die Symptome der Krankheit beginnen heller, zur ossenne-Frühlingszeit, wie auch bei anderen Erkrankungen des langdauernden Charakters gezeigt zu werden. Auch erscheinen die Merkmale im Winter oft, wenn die herabgesetzten Temperaturen und die Abschwächung immunnoj die Systeme des Organismus beobachtet werden.

hat die Verschärfung der langdauernden Prostatitis die Gründe und wird in Form von verschiedenen Erscheinungsformen gezeigt.

, um die Wahrscheinlichkeit des Erscheinens der scharfen Merkmale der Krankheit zu verringern, muss man rechtzeitig die Behandlung durchführen und, die Regeln der Prophylaxe der Erkrankung achten.

Warum werden die Verschärfungen beobachtet?

können die Gründe der Verschärfung der langdauernden Prostatitis am meisten verschieden sein. Scheiden etwas Hauptfaktoren ab, die meistens zu ihm bringen:

  1. kann sich die Prostatitis wegen der Senkung der Abwehrfunktionen des Organismus bei der Unterkühlung verschärfen. Infolge der Unterdrückung der Immunabwehr der Organismus nicht in den Kräften, mit den schadenverursachenden Mikroorganismen zurechtzukommen, deshalb geht die Erkrankung in die scharfe Phase über. Die Unterkühlung kann man und beim Verbleib im kalten Wasser in der Sommerperiode bekommen. Aber besonders oft wird der Prozess im Herbst und dem Winter beobachtet.
  2. steigert sich die Symptomatologie bei der Führung bewegungsarm (sitzend) der Lebensweise. In diesem Fall erscheinen sastoi auf dem Gebiet des kleinen Beckens. Außerdem sinkt beim verletzten Blutkreislauf die Widerstandsfähigkeit des Organismus zu verschiedenen pathogenen Viren, den Bakterien, gribkam.
  3. kann bei der Durchdringung der urogenitalen Infektion, sich die Prostatitis verschärfen. Nicht selten wird solche Situation im Falle des schutzlosen sexuellen Kontaktes beobachtet.
  4. kann der Entzündliche Prozess in der Prostata gezeigt werden, wenn die Aktivierung jeder langdauernden Erkrankung anwesend ist.
  5. wird die Verschärfte Prostatitis beim übermäßigen Verbrauch der Spirituosen sehr oft gezeigt. Das Rauchen trägt dazu auch bei.
  6. kann eine Falsche Ernährung ein Grund der Verschärfung der Krankheit sein.
  7. wächst die Wahrscheinlichkeit des Entstehens der Verschärfung bei der Streßsituation im Leben des Mannes heftig.

die Symptomatologie

sind die Symptome der Verschärfung der langdauernden Prostatitis bei den Männern den Merkmalen der Erscheinungsform der scharfen Form der Erkrankung ähnlich. Sie teilen sich in zwei große Gruppen: spezifisch und nicht spezifisch.

sehen die Spezifischen Merkmale, dass sich die Prostatitis verschärft hat, auf folgende Weise aus:

  1. In der Anfängerstufe erscheinen die krankhaften Empfindungen in der Leiste, des Gebietes promeschnosti und der Geschlechtsorgane deswegen, dass die Prostata beginnt, sich zu entzünden. Dabei bemerkt der Mann, was die ganze Harnröhre weh tut. Auch werden das Dyskomfort und die Anstrengung in pojasnitschnom die Abteilung und den Mastdarm beobachtet.
  2. Ändert sich die Farbe und der Geruch des Urins. Es ist sofort bemerkenswert.
  3. wird die Harnröhre krankhaft. Außerdem erscheinen die Schleimabsonderungen aus der Harnröhre.
  4. wird die Defäkation vom starken Schmerzsyndrom begleitet.
  5. sind die häufigen Aufrufe zum Urinieren anwesend. Dabei wird des Urins die minimale Anzahl abgeschieden.
  6. Werden die sexuellen Funktionen verletzt. Es Wird die Abschwächung der Erektion, den Schmerz im Glied, der vorzeitige Samenerguss bemerkt.

scheiden auch die nicht spezifischen Symptome der Verschärfung Auch ab. Sie prägen sich in der Exazerbation des allgemeinen Zustandes des Organismus des Mannes aus. Der Patientin kann das Erscheinen bemerken:

  • die Schwächen;
  • der erhöhten Erschöpfbarkeit und der Mattigkeit;
  • der Reizbarkeit und der Nervosität;
  • der Schlaflosigkeit;
  • die Erhöhungen der Körpertemperatur;
  • die Verstöße des psychologischen Zustandes;
  • der erhöhten Schweißabsonderung, die vom unangenehmen Geruch begleitet wird;
  • der Apathie und der Schwäche der Muskeln.

können die Merkmale der Verschärfung der langdauernden Prostatitis von verschiedene sein, aber existiert ein, der mit der Erkrankung eindeutig verbunden ist. Es ist der Schmerz sofort nach semjaiswerschenija. Nach dem Samenerguss wird die Prostata verringert, und, da sie entzündet ist, es die Schmerzempfindungen herbeiruft.

Wenn ist die Verschärfung der Prostatitis erschienen, so soll als seiner behandeln der Experte zu entscheiden. Er bewertet das Krankenbild der Erkrankung und verordnet die symptomatische und allgemeine Therapie.

Bei dem Erscheinen der Verschärfung der Prostatitis ist die Therapie auf die Beseitigung seiner Erscheinungsformen, sowie die allgemeine Ausheilung des Organismus gerichtet. Deshalb außer der Pharmakotherapie wird und fisioletschenije unbedingt verwendet.

die Medikamentösen Präparate

stellen sich die kranken Männer nicht selten die Frage, wie abzunehmen und als, die Verschärfung der Prostatitis zu behandeln. Selbständig sich die medikamentösen Präparate strengstens zu ernennen es ist unzulässig, da es die Situation verstärken kann. Damit soll sich der behandelnde Arzt nach der Besichtigung des Patienten beschäftigen.

Vor allem für die Beseitigung der Entzündung wird die Anwendung der antibakteriellen Mittel gefordert. Sie ernennen nur beim bestätigten entzündlichen Prozess. Dabei werden die folgenden Klassen der Antibiotika verwendet:

  • ftorchinolony;
  • nitromidasoly;
  • makrolidy;
  • tetrazikliny.

Wenn ist die Entzündung gribkami oder den Viren herbeigerufen, so muss man die antibakterielle Behandlung die entsprechenden Gruppen der Präparate ergänzen.

Bei der Geschwollenheit der Texturen wichtig, die Antihistaminika zu übernehmen. Es ist besser, die Präparate der neuen Generation zu verwenden. Die ergebnisreiche Wirkung zeigt sich von Primalanom, Ketotifenom.

Für die Erhöhung des Mikrokreislaufes wird die Aufnahme gefordert:

werden Diese Medikamente ernannt, wenn die Verschärfung nicht von den Bakterien nicht vom entzündlichen Prozess herbeigerufen ist.

Auch dem Kranken können solche Alpha-Adrenoblocker, wie Nizergolin, das Prazosin ernennen.

Wenn wird das floride Wuchern der Prostata beobachtet, so kann der Arzt die Behandlung mit der Hilfe ernennen:

Für die Verkleinerung des Schmerzsyndroms im kleinen Becken ist die Aufnahme Diklofenaka, Iburofena und anderer nesteroidnych der antiphlogistischen Präparate vorgeführt.

Bei den Verstößen der Potenz und negativ können die Veränderungen im sexuellen Bereich die Stimulatoren des Blutkreislaufs und der Erektion ernannt sein. Unter ihnen scheiden das Viagra und Sealeks ab.

Fisioletschenije

Was, mit der Verschärfung der Prostatitis außer der medikamentösen Wirkung zu machen? Es ist die wieder herstellende Therapie natürlich nötig. Auf sie kann man fisioletschenije bringen.

ist die Physiotherapie eine zusätzliche Methode des Kampfes mit der Prostatitis. Sie hilft, den Blutkreislauf in den Behältern der Organe des kleinen Beckens zu verbessern und verstärkt den Effekt der Antibiotika.

Unter den physiotherapeutischen Methoden werden die folgenden Prozeduren am breitesten verwendet:

  • die Elektrophorese;
  • magnitoterapija;
  • die Mikrowellenströme;
  • laseroletschenije;
  • die Ultraschallwirkung.

sehr nützlich ist die Massage der Prostata, die hand- und hardware- sein kann.

werden die Mikroklistiere mit den heilsamen Lösungen Breit verwendet. Die Lösung kann man auf der Grundlage vorbereiten:

  • des Mineralwassers;
  • oblepichowogo, der Pfirsich-, Kastoröle, des Öles des Kakaos und der Heckenrose;
  • der Sude aus den Arzneipflanzen;
  • der Aufgüsse der Gräser.

Damit wurde die Verschärfung wieder nicht gezeigt, und die Erkrankung befand sich im Stadium der Remission standfest, man muss an den prophylaktischen Maßen festhalten.

Was, um zu machen die Verschärfung zu vermeiden?

  1. , um das Erscheinen der entzündlichen Prozesse zu verringern, muss man das regelmäßige Sexualleben führen.
  2. muss man aus der Ration den Verbrauch der Spirituosen, solennoj und der scharfen Nahrung ausschließen. Wenn den Konsum dieser Lebensmittel zu vereinen, so wird die Verschärfung vom Unvermeidlichen einfach sein.
  3. darf man jederzeit des Jahres Keinesfalls unterkühlen.
  4. , um der Verschärfung der Prostatitis vorzubeugen, muss man ständig beim Arzt beobachtet werden. Die Verschärfung der Krankheit kann auf dem Hintergrund des allgemeinen Unwohlseins entstehen. Deshalb soll der Mann an einer richtigen und ausgeglichenen Ernährung festhalten, Sport zu betreiben und die gehörige Aufmerksamkeit der Gesundheit zu widmen.
  5. Obligatorisch, auf die sexuellen Kontakte zu folgen, um die Wahrscheinlichkeit der Ansteckung geschlechts- und den Infektionskrankheiten auszuschließen.

  6. muss man die sitzende Zeit bis zu Minimum verringern, um die Blutung zu verbessern.

Nützliches Video

Rating
( No ratings yet )