Die Prophylaxe der Prostatitis bei den Männern die medikamentösen Präparate, die Volksmittel, der Öbung

Kaufen Urotrin

Klärt sich individuell für jeden Patienten. Sie müssen verstehen: die Prostatitis — solche Erkrankung, die von der Unterkühlung, der Blutstauung im kleinen Becken oder von der Infektion entstehen kann. Physisch es, wenn solche Geneigtheit gibt. Es klärt sich von der Abschwächung der Immunität, verlegt die Nierenerkrankungen oder den Begleiterkrankungen, solchen, wie die langdauernde Angina, die Gastritis, des Problems mit dem Mastdarm (die Hämorrhoide, proktit).

öfter entzündet sich die Prostata von der anomalen sexuellen Aktivität (entweder zu viel, oder zu wenig, beliebige Extreme — ist schlecht). Die bewegungsarme Lebensweise zusammen mit dem unregelmässigen Sexualleben kann zu solchem Ergebnis, wie auch die Infektion motschepolowoj die Systeme bringen.

Entsprechend, die richtige Behandlung zu ernennen wird sich nur nach der Überprüfung und der Aufgabe der Analysen ergeben. Wir werden den Gedanken entwickeln: Sie beeilen sich nicht, «das ergebnisreichste» Präparat von der Prostatitis wenigstens zu kaufen, bis der Experte die bakterielle Natur der Krankheit bestätigen wird.

In einigen Fällen, gibt es keine Notwendigkeit, teuere Medikamente zu kaufen, wird nur der symptomatischen Behandlung — der antiphlogistischen Therapie genug. Aber diese Notwendigkeit können die Ergebnisse der Analysen bestimmen.

Als behandeln die Prostatitis

erfreut die Pharmakologie uns von den Neuheiten ständig: mit jedem Jahr erweist es sich immer mehr der medikamentösen Mittel, die helfen, der Prostatitis zu entgehen. Bedingt kann man sie auf etwas Kategorien teilen:

  • , dass auf den Kampf mit von der infektiösen Natur die Erkrankungen – die Bakterien gezielt sind;
  • die Antiphlogistischen und schmerzstillenden Präparate, die helfen werden, die Geschwollenheit abzunehmen und, den Schmerz zu verringern;
  • Nejroprotektiwnyje und die Beruhigungspräparate — was die Effektivität der Behandlung indirekt beeinflussen kann.

Nach unserer Erfahrung, ist der letzte Punkt der Liste sehr wichtig. Ist notwendig nicht nur, die Tabletten, sondern auch trinken, solche Bedingungen zu schaffen, in die es dem Organismus maximal einfach sein wird, wieder hergestellt zu werden.

die Ruhe, mindestens des Stresses, die gute Stimmung, die gemässigte symptomatische Behandlung — und nicht wird das ergebnisreichste Präparat von der Prostatitis helfen. Ganz zu schweigen von den am meisten-besten Medikamenten.

die Pharmakotherapie

Eine der Abarten der Prostatitis — bakteriell. Entsprechend, in 90 % der Fälle ernennt der Arzt die Antibiotika . Nicht ganz, dass wir bei den Infektionen der oberen Luftwege trinken. Der konkrete Name des Präparates und seine Dosierung wird unter Berücksichtigung des Gewichts, des Alters und der allergischen Reaktionen des Patienten ausgewählt. Einige Antibiotika dringen in die Prostata schwach durch, andere — können die Wirkung je nach der Dosis tauschen. Deshalb, in dieser Frage muss man sich nicht auf sich und die Informationen aus dem Internet verlassen, und, den Experten anvertraut zu werden.

Meistens verwenden solche Antibiotika, wie wilprafen, lewofloksazin. Antiphlogistisch ernennen verschiedene — in der Regel, nesteroidnogo die Effekte, — ibuprofen, indometazin. Die Präparate dieser Kategorie leisten den starken schmerzstillenden Effekt , helfen, die Hitze abzunehmen. Es ist die Namen der funktionierenden Substanz. Die Handelsbenennungen unterscheiden sich in der Regel.

Außerdem auf dem Markt sind die komplexen Präparate — Omnik, Witaprost, Prostamol-Uno vorgestellt. Einige ihnen können des Ersatzes den Antibiotika und den antiphlogistischen Mitteln präsentieren, weil einen ähnlichen Effekt leisten.

Wenn beim Urinieren und sprawlenii anderer physischer Bedürfnisse schmerzen Sie — ohne analgetikow, nicht umzugehen. wird der heftige Schmerz schmerzstillend abgenommen. Aber die unbedeutenden Schmerzempfindungen kann man entfernen, wenn mehr Wässer zu trinken und poslabljajuschtschije die Lebensmittel (die Rübe, die gedörrten Pflaumen, die trockenen Aprikosen zu übernehmen).

die Volksmittel

, bevor die Rezepte der Volksmittel zu suchen, fragen Sie sich: worin der prinzipielle Unterschied der Schulmedizin von der Modernen? Doch ist das Spektrum des Effektes der modernen Medikamente sorgfältiger schon studiert, und individuell neperenossimost trifft sich um vieles seltener.

Es handelt sich darum, dass wird das Volksmittel ein mehr altertümliches Analogon der modernen Tabletten immer. Ja, verschiedene Sude können ansprechen. Ja, es kann bei der Behandlung der Prostatitis helfen. Aber, bevor die Volksmittel florid anzuwenden, finden Sie möglichst viel die Informationen darüber, wie sie arbeiten.

Übrigens die Symptomatologie können den Sud toloknjanki ein wenig erleichtern. Er verfügt über die Lunge mikrobizid, antiphlogistisch ist und motschegonnym vom Mittel — dem Kranken richtig, die Hauptsache es und regelmäßig aufzubrühen, nach der Instruktion zu übernehmen.

, Wie das Präparat

zu wählen
Bei der Behandlung der Prostatitis wichtig, den nötigen Aktionsplan auszuwählen: erstens , sich mit dem ergebnisreichen Medikament von der Prostatitis zu klären. In zweiten, , die Hilfspräparate auszuwählen, die den Zustand erleichtern werden, werden die Wassergeschwulst abnehmen. In dritten, , das Nervensystem zu beruhigen.

muss man dem Behandlungsschema streng folgen. Die Abweichungen sind möglich, aber in den kleinen Grenzen.

Betreffs der zusätzlichen Behandlung — ist aller ein wenig komplizierter. In den Apotheken treffen sich verschiedene Cremes, die Gele, die Kerzen und die Satzzäpfchen von der Prostatitis sehr oft. Der große Bereich erfüllt den komplexen Effekt – die Gesamtheit der antiseptischen, schmerzstillenden, antiphlogistischen Mittel und der Antibiotika . Im Bestande vom Komplex der medikamentösen Präparate wird es sich von der besten Seite zeigen.

die Mittel der traditionellen Volksmedizin — verwende wenn auch, verwende wenn auch nicht. Aber die Volksrezepte, physisch, nicht die Alternative solcher Behandlung, und die kleine Supplementierung, die helfen kann.

Rating
( No ratings yet )