Die moderne Behandlung der Prostatitis — die neuen Methoden des Kampfes mit der Entzündung der Prostata

Kaufen Urotrin

das Verzeichnis der verbreiteten medikamentösen Präparate für die Behandlung der Prostatitis und der langdauernden Prostatitis

Witaprost, Witaprost den Fort

der Lateinische Name: Vitaprostum
die Pharmakologischen Gruppen: die Mittel, die den Stoffwechsel in der Prostata beeinflussen, und die Korrektoren urodinamiki
die Anwendung: die Langdauernde Prostatitis, des Zustandes nach den Operationen auf der Prostata.
die nebensächlichen Effekte: Sind die allergischen Reaktionen (das Jucken, das Brennen) Möglich.
die Weise der Anwendung und der Dosis : Rektalno, nach 1 supp. 1 einmal pro Tage (nach der Einführung wird der Aufenthalt im Bett im Laufe von 30-40 der Minen empfohlen).
die Dauer des Kurses 5-10 Tage.

Sehen Sie auch:

Prostatilen (für die Injektionen)

die Gruppe: die Medikamentösen Mittel, die beim Prostataadenom
den Pharmakologischen Effekt verwendet werden: Festigt die vaskulöse Wand, zur Wiederherstellung des Mikrokreislaufes beitragend. Die Einführung des Präparates erhöht die funktionale Aktivität gladkomyschetschnych der Käfige der Harnblase und der Prostata, sowie leistet den aktivierenden Einfluss auf den Zustand immunnoj die Systeme.
die Aussagen zur Anwendung: verwenden bei der langdauernden Prostatitis (der Prostataentzündung), dem Adenom (der benignen Geschwulst) der Prostata, reflektornoj der Urinretention.
die Weise der Anwendung: verwenden intramuskulär auf 5-10 Milligrammen täglich einmalig im Laufe von 5-10 Tagen. Den Inhalt des Flakons lösen unmittelbar vor der Anwendung in 1-2 ml der isotonischen Lösung des Chlorids des Natriums, die Wässer für die Injektionen oder 0,5 % der Lösung nowokaina auf. Die nochmaligen Kuren ist es empfehlenswert, nicht früher als durch 2 4 Wochen durchzuführen.
die nebensächlichen Effekte: ist es nicht enthüllt.
die Gegenanzeigen: Individuell neperenossimost des Präparates.
die Form der Ausgabe: Liofilisirowannyj (ausgedorrt mittels des Einfrierens im Vakuum) das Pulver in den Flakons auf 5 Milligrammen.
die Bedingungen der Aufbewahrung: An der vor dem Licht geschützten Stelle bei der Temperatur ist es +20 °s nicht höher.
Zusätzlich: stellt den Komplex wasserlöslich peptidow, abgeschieden der Prostata des grossen Hornviehs dar.

Sehen Sie auch:

Prostatilen (die Kerze rektalnyje)

der Pharmakologische Effekt: verfügt der Kombinationspräparat, organotropnym über den Effekt auf die Prostata. Verringert die Stufe der Wassergeschwulst, lejkozitarnoj die Infiltrationen der Prostata, normalisiert sekretornuju die Funktion der Epithelzellen, vergrössert die Anzahl lezitinowych der Körner im Geheimnis der Azinus, fördert den Muskeltonus der Harnblase. Verringert die Thrombenbildung, verfügt antiagregantnoj über die Aktivität, behindert die Entwicklung der Thrombose der Venulen in der Prostata.
die Aussagen: die Langdauernde Prostatitis, der Komplikation nach den Operationen auf der Prostata.
die Gegenanzeigen: die Hypersensibilität.
das Regime des Dosierens: W/m, nach 5-10 Milligrammen, einmal im Tag, im Laufe von 5-10 Tagen. Liofilisat vor der Injektion lösen in 1 ml 0.25-0.5 % der Lösung nowokaina, der isotonischen Lösung des Natriums des Chlorids 0.9 % oder die Wässer für die Injektionen auf. Falls notwendig führen den nochmaligen Kurs (durch 1-6 mes) durch. Die Nebeneffekte: Die allergischen Reaktionen.

Sehen Sie auch:

Prostalamin

der Lateinische Name: Prostalamin
die Pharmakologischen Gruppen: Ist es die floriden Zusatzstoffe der Nahrung Biologisch. Die Mittel, die den Stoffwechsel in der Prostata beeinflussen, und die Korrektoren urodinamiki
der Bestand und die Form der Ausgabe: enthält 1 Tablette, die mit der Hülle abgedeckt ist, den Komplex der Eiweißstoffe und nukleoproteidow, abgeschieden der Prostata des grossen Hornviehs, 0,01 g; in den Flakons auf 20 Stücken
der Pharmakologische Effekt: Normalisierend die Funktionen der Prostata. Normalisiert das Urinieren, stellt die sexuelle Funktion wieder her.
die Anwendung: die Prostatitis, das Prostataadenom I-II des Stadiums, den Verstoß des Urinierens, die Verwirrung der sexuellen Funktion.
die Gegenanzeigen: Gibt es.
die Nebensächlichen Effekte: sind nicht enthüllt.
die Weise der Anwendung und der Dosis: Peroral, für 10-15 der Minen bis zum Essen, nach 0,01-0,02 g 2-3 Male pro Tag im Laufe von 10-15 Tagen (der nochmalige Kurs durch 3-6 mes).

Sehen Sie auch:

Prostamol Uno

der Lateinische Name: Prostamol Uno
die Pharmakologischen Gruppen: Andere Mittel, die die Funktion der Organe motschepolowoj die Systeme und die Reproduktion
die Form der Ausgabe regulieren, den Bestand und die Packung: die Kapseln 1 kaps. Der Extrakt der Früchte Serenoa repens (11:1) 320 Milligramme der Gelatinen sukzinilirowannyj, das Glyzerin, den Farbstoff Е124.
der Pharmakologische Effekt: das Präparat, das bei den funktionalen Verstößen des Urinierens verwendet wird, verbunden mit dem gutartigen Blasenkropf. Der Extrakt aus den Früchten Serenoa repens (oder sabal melkopiltschatyj Sabal serrulata) leistet antiphlogistisch, antiekssudatiwnoje und antiandrogennoje den Effekt. Der Mechanismus antiphlogistisch und antiekssudatiwnogo die Effekte ist ingibirowanijem der Synthese prostaglandinow bedingt, was zur Verkleinerung der Durchdringlichkeit der Wand der Behälter und der Wassergeschwulst der Drüsengewebe bringt. Antiphlogistisch und antiekssudatiwnoje ist der Effekt während der Attacken besonders wichtig, die von der Flut des Blutes zu den Organen des kleinen Beckens begleitet werden. Der Mechanismus antiandrogennogo die Effekte endgültig ist nicht aufgeklärt, aber kann ingibirowanijem 5-alfa-reduktasy des 1. Typs bedingt sein, als dessen Ergebnis der Übergang des Testosterons in digidrotestosteron verletzt wird, der proliferaziju der Käfige der Prostata

fördert

die Anwendung: der Gutartige Blasenkropf I und das II. Stadium (die Komplextherapie).

die Gegenanzeigen: die Hypersensibilität.
die nebensächlichen Effekte: Sind die allergischen Reaktionen Möglich, ist — der Schmerz im Magen selten.
die Weise der Anwendung und der Dosis: Peroral, nach dem Essen, nicht rasschewywaja, sapiwaja von der kleinen Anzahl des Liquores, auf 320 Milligrammen/sut zur einer und derselbe Zeit. Die Kur stellt der Arzt fest.

Sehen Sie auch:

Prostanorm

der Lateinische Name: Prostanormum
die Pharmakologischen Gruppen: die Mittel, die den Stoffwechsel in der Prostata beeinflussen, und die Korrektoren urodinamiki
der Bestand und die Form der Ausgabe: enthält der Wasser-alkoholische Liquor für die Aufnahme den Extrakt aus der Mischung des medikamentösen Pflanzenrohstoffs — das Gras des Hartheus (Hypericum perforatum L peroral.), des Grases solotarnikakanadskogo (Solidago canadensis L.), der Wurzel solodki (Glycyrrhizaglabra L.), der Wurzelstöcke mit den Wurzeln echinazei purpurn (Echinaceapurpurea (L.) Moench); in den Flakons-Tropfflaschen nach 50 ml und in den Flakons des dunklen Glases nach 50 und 100 ml, in der Schachtel das 1 Flakon. 1 Tablette, die mit der Hülle abgedeckt ist, enthält prostanorma trocken 0,2 g; in umriss- jatschejkowoj der Packung 10 Stücke und in den Banken des orangen Glases oder penalach nach 30 Stücken, in der Schachtel die 1 Packung oder 1 Bank oder 1 penal entsprechend.
der pharmakologische Effekt: Prostatotropnoje. Verfügt androgennoj, antiphlogistisch, analgesirujuschtschej, diuretisch und verbessernd den Mikrokreislauf in der Prostata über die Aktivität. Bakteriostatitschen in Bezug auf die grampositiven Bakterien des Geschlechtes Staphylococcus und Streptococcus
die Anwendung: die Langdauernde nicht spezifische Prostatitis (einschl. bei der Kombination mit der nicht spezifischen Urethritis).
die Gegenanzeigen: die Hypersensibilität, die scharfe Glomerulonephritis.
die nebensächlichen Effekte: sind nicht enthüllt.
die Weise der Anwendung und der Dosis: Peroral, bis 1/2 Uhr des Löffels (2,5 ml) des Liquores, der in die 1/4 Gläser des Wassers getrennt ist, oder auf 1-2 Tabellen 3 Males pro Tag für 30 Minen bis zu oder durch 40 Minen nach dem Essen. Der Kurs — 4-6 ned.

Sehen Sie auch:

die Prostata den Fort men’s die Formel

der Lateinische Name: Prostate Forte Man’s formula
die Pharmakologischen Gruppen: Ist es die floriden Zusatzstoffe der Nahrung Biologisch. Die Mittel, die den Stoffwechsel in der Prostata beeinflussen, und die Korrektoren urodinamiki
der Bestand und die Form der Ausgabe: enthalten 2 Kapseln des Glykokolls (des Kupfers und des Zinkes glizinatow) 230 Milligramme, des Antisterilitätsvitamins 60 ME, des Zinkes (glizinata) 50 Milligramme, L-glutamina 50 Milligramme, L-alanina 25 Milligramme, des Kupfers (glizinata) 1 Milligramm auf der natürlichen Grundlage der Beeren der Palme zwerg-, der Samen des Kürbisses, der Rinde pigeuma afrikanisch, der Klette, mocha isländisch, der Silberpappel, der Wurzeln des Riedgrases sandig und solotarnika; in den Flakons nach 60 Stücken, in der Schachtel das 1 Flakon.
der pharmakologische Effekt: auffüllend das Defizit des Vitamins E, allgemein kräftigend, immunomodulirujuschtscheje, antioksidantnoje.

die Anwendung: Für die Prophylaxe und die Behandlung der gemässigt geäusserten funktionalen Verstöße motschewywodjaschtschej die Systeme auf dem Hintergrund des gutartigen Blasenkropfes; im Bestande von der Komplextherapie der Prostatitis.
die Gegenanzeigen: Individuell neperenossimost der Komponenten.
die nebensächlichen Effekte: sind nicht enthüllt.
die Weise der Anwendung und der Dosis: Peroral, während des Essens, dem Erwachsenen — nach 1 kaps. 2 Male pro Tag.

Rating
( No ratings yet )