Die Mittel gegen die Prostatitis bei den Männern ergebnisreich und preiswert

Kaufen Urotrin

teilen sich die Tabletten von der Prostatitis in etwas Kategorien: antibakteriell (die Antibiotika), antiphlogistisch, schmerzstillend, protiwootetschnyje und immunomodulirujuschtschije. fordert eine Beliebige Prostataentzündung die komplexe Behandlung , deshalb die Ärzte ernennen die Präparate verschiedener pharmazeutischer Gruppen.

die Antibiotika

ernennen die Antibakteriellen Präparate bei der Prostatitis einer beliebigen Herkunft (Abakteriell-, kongestiwnom (stagnierend), kalkulesnom (die Konkremente in der Prostata)), da die entzündlichen Symptome nur beim Beitritt der Infektion entstehen.

die Hauptgruppen:

  • Ftorchinolony − die ergebnisreichsten Präparate für die Behandlung der Prostatitis. Ihre Aktionsstoffe überwinden die Barrieren auf dem Weg zu den Käfigen der Texturen der Prostata leicht, werden in ihnen angesammelt, unterdrücken die Entwicklung der Mikroben. Zur ersten Generation ftorchinolonow verhalten sich ziprofloksazin, lomefloksazin, zu zweitem – lewofloksazin, zu drittem – moksifloksazin («Aweloks», der Preis von 600 Flusse). Das letzte Präparat erfasst das breiteste Spektrum der Erreger: die sexuellen Infektionen, die Kolibakterien, die Anaerobier. Ftorchinolony sind verhältnismäßig sicher, aber es ist nötig ihre Aufnahme mit den Vitaminen und antazidami (nicht zu vereinen es wird die Effektivität sinken);
  • die Geschützten Penizilline (enthalten die Substanzen, die sie vor der Zerstörung mikrobnymi mit den Fermenten) schützen: «Augmentin» (von 150 Flusse), «Amoksiklaw» (von 115 Flusse). Ernennen für die Fälle der schlechten Erträglichkeit ftorchinolonow;

  • Makrolidy (die schadstoffarmen Antibiotika der physischen Herkunft): «Wilprafen» (von 450 Flusse), «Sumamed» (von 200 Flusse für drei Tabletten). Sind gegen stafilokokka, mikoplasmy, der Chlamydien ergebnisreich. Bei der Behandlung der Prostatitis ernennen wie die Hilfspräparate der zweiten Reihe;
  • Zefalosporiny, deren Grundlage aminozefalosporanowaja das Acidum ist: «Sinnat» (244 Flusse für 10 Tabletten auf 125 Milligrammen), «Supraks» (von 430 Flusse für 6 Kapseln auf 400 Milligrammen). Sind gegen enterobakteri, der Neisser-Diplokokken, des Kolibakteriums, proteja ergebnisreich. Die Nebeneffekte: die Schmerzen in den Muskeln, den Verstoß der Arbeit der Nieren, die Allergie;
  • Tetrazikliny (die halbsynthetischen Antibiotika): «Doksiziklin» (der Preis von 24 Flusse). Die Präparate der vorliegenden Gruppe sind gegen die Chlamydien, mikoplasmy, stafilokokka florid. Die Nebeneffekte: die Kephalgie, die Blüte, das Jucken, der Verwirrung der Arbeit des Magens und des Darmkanales;
  • Nitrofurany: «Furagin». Der Preis von 190 Rbl.

fängt die Kur der Prostatitis von den Antibiotika von zwei Wochen an. Dann wird die Therapie je nach der Stufe der Effektivität des ernannten Präparates korrigiert.

die Antifungalen Präparate

Für die Therapie gribkowogo der Prostatitis ernennen protiwomikotitscheskije die Präparate:

  1. «Flukonasol» (von 60 Flusse für 2 Kapseln auf 150 Milligrammen).
  2. «Ketakonasol» (von 135 Flusse für 10 Tabletten).
  3. «Intrasol» (von 260 Flusse für 14 Kapseln).

muss parallel man die Mittel für die Aufrechterhaltung der Mikroflora des Darmkanales übernehmen.

Spasmolitiki, die selektiven alfa1-Adrenoblocker

ist die Anwendung beider Gruppen der Präparate bei der Behandlung der Prostatitis von ihrer Fähigkeit bedingt, die glatte Muskulatur (miorelaksazija) der Prostata und der Harnblase zu schwächen. Ernennen bei der Behandlung der scharfen Prostatitis zwecks der Erleichterung des Urinierens, der Verbesserung der Blutzirkulation und prituplenija des Schmerzsymptoms.

Spasmolitiki (in den Klammern sind die Preise in Rubeln angegeben):

  1. «Aber-schpa» (von 60).
  2. «Baralgin» (von 250).
  3. «Tolperil» (von 144).
  4. «Midokalm» (von 324). Das Präparat rezepturnyj.

wird der Therapeutische Effekt von der Aufnahme der alfa1-Adrenoblocker nur durch zwei Wochen, aber ihr wesentliches Plus in der Selektivität des Effektes und dem langdauernden Ergebnis erreicht. bei der Prostatitis ernennen die folgenden Präparate (die Preise sind in Rubeln für die Packung in 30 Tabletten angegeben):

  • Tamsulosin: «Omnik» (von 355 für 10 Kapseln), «Tamselin» (von 346), «Proflossin» (von 382);
  • Alfusosin: «Dalfas» (von 1900);
  • der Doxazosin: «Kardura» (von 670), «Artesin» (von 200).

Omnik — der Blocker der α1-Adrenorezeptoren; das Mittel für die symptomatische Behandlung des gutartigen Blasenkropfes

Ist der Nebeneffekt in Form von sabrossa die Spermen in die Harnblase (Möglich sie wird nach draußen beim Samenerguss nicht abgeschieden).

behandeln die Obenangeführten Präparate die Prostatitis nicht, und nur nehmen seine Symptome ab. Für die Verstärkung des Effektes der Erleichterung des Urinierens in einer Reihe von den Fällen ernennen die hormonalen Tabletten «Dutasterid» (der Preis von 1700 Flusse für 30 Kapseln) parallel. Die Verkleinerung der Umfänge der Drüse wird auf Kosten von der Senkung des Einflusses des Testosterons erreicht.

Schmerzstillend

(nesteroidnyje verwenden die antiphlogistischen Präparate) Analgetiki bei der Behandlung der scharfen Prostatitis und den Verschärfungen langdauernd . Die Hauptvertreter der Gruppe:

  1. «Diklofenak» (von 17 Flusse).
  2. «Nurofen» (von 90 Flusse).
  3. «Ketonal» (von 106 Flusse).

  1. «Ibuprofen» (von 16 Flusse).
  2. «Indometazin» (von 42 Flusse).
  3. «Ketanow» (von 58 Flusse).

Wenn beruhigen sich die Schmerzen nicht, so ernennen den kurzen Kurs der Hormonalmittel («Deksametason» (von 40 Rbl. Für 10 Stücke), «Prednisolon» (von 112 Rbl. Für 100 Stücke), der von einem bis zu drei Tagen dauert.

Beruhigend

ernennen die Antidepressiva und die Beruhigungsmittel im Verlauf der Behandlung der langdauernden Formen der Prostatitis. Die ständigen Grundtonschmerzen, die Verstöße des Urinierens machen das Nervensystem wacklig, dass sich auf die Qualität des Lebens des Mannes negativ auswirkt. für die unterstützende Therapie übernehmen die leichten Pflanzenpräparate: «der Baldrian den Fort» (von 130 Rbl.), «Persen» (von 250 Rbl.).

Persen — das Beruhigungspräparat der Pflanzenherkunft, das beruhigenden und spasmolititscheskim über den Effekt

verfügt

können die schwerwiegenden Verletzungen der Psyche alle Ergebnisse der Pharmakotherapie der langdauernden Prostatitis zunichte machen. Für solche Fälle ernennen die Antidepressiva: «Trittiko» (von 730 Rbl. Für 30 Stücke), «Paksil» (von 669 Rbl. Für 30 Tabletten).

Motschegonnyje

ernennen Motschegonnyje des Mittels bei der langdauernden Prostatitis für die Verkleinerung der Geschwollenheit der Drüse und der Erleichterung des Urinierens . Die Ärzte bevorzugen die natürlichen billigen Mittel auf der Pflanzengrundlage:

  1. Bei der Prostatitis, die von der Urethritis erschwert ist: «Furassemid» (von 23 Rbl.), «Bufenoks» (von 72 Rbl.).
  2. Wenn haben die Analysen das Defizit des Kaliums vorgeführt: «Spironolakton» (von 45 Rbl.).
  3. Bei dem Defizit des Kalziums: «Torassemid» (von 94 Rbl.).

verfügt

Anstelle der Tabletten, bei der Prostatitis kann man die Sude des Preiselbeerblattes, des Grases die Halb-Geschlechter, der Nieren der Pappel übernehmen.

die Tabletten auf der natürlichen Grundlage

verwenden die Tabletten-bady hauptsächlich für die Behandlungen der bakteriellen Prostatitis in der langdauernden Form . Bei scharf sind sie vergeblich, da viel zu langsam funktionieren. Für diese Zeit wird die Entzündung die irreversibelen Beschädigungen den Texturen der Prostata auftragen und wird sich auf die umgebenden Texturen erstrecken. Die funktionierenden Substanzen BADow helfen, die allgemeine und lokale zellgebundene Immunität zu heben. In einer Reihe von den Fällen (je nach der Spezies der sich anschließenden Infektion) kann der Organismus mit patogenom selbst zurechtkommen.

Antiphlogistisch und die immunomodulierenden Mittel:

  • «Zernilton» (aufgrund des Blumenblütenstaubs). Das Präparat verbessert den Abfluss des Urins auf Kosten von der Schwächung der Muskeln der Hinterwand der Harnröhre, trägt zur Verbesserung der Erektion bei. Bei der scharfen Prostatitis ernennen auf vier Tabletten dreimal pro Tag, bei langdauernd – nach einer vier Male im Tag. Der Preis von 1600 Flusse;
  • «Witaprost». Aktionsstoff ist prostatilen – der Abzug aus der Prostata der Tiere. Verringert die Wassergeschwulst der Drüse, normalisiert die Bildung des Geheimnisses und verbessert seine Qualität, verstärkt die Mikroblutzirkulation. Der Preis von 1186 Flusse;
  • «Afala», «Afalasa» − gomeopatitscheskije die Mittel aufgrund der gereinigten Abwehrstoffe zu des Hundes (prostatspezifitscheskomu dem Antigen). Verringern die Wassergeschwulst der Prostata, normalisieren den Tonus der Harnblase und der Harnröhre. Der Preis für das erste Präparat fängt von 390 Flusse, auf zweiter – von 513 Flusse an;
  • «Galawit» − immunomoduljator auf der Grundlage aminodigidroftalasindiona des Natriums. Leistet den geäusserten antiphlogistischen Effekt. Der Preis von 280 Flusse für 10 Tabletten;
Rating
( No ratings yet )