Die langdauernde Prostatitis die Merkmale, die Behandlung und die Tabletten, die Symptome der Verschärfung

Kaufen Urotrin

kann die Prostataentzündung bei den Männern unabhängig von der Alterskategorie gezeigt werden und ist eine am meisten verbreitete Erkrankung auf dem Gebiet der Urologie. Die Prostatitis erscheint, wie in fortgeschrittenem Alter, als auch bei den jungen Burschen von 25 Jahren. Geschieht es infolge verschiedener Erkrankungen, oder unter der Wirkung der negativen Faktoren.

wird die Erkrankung mit dem Komplex der unangenehmen Symptome, die ins Leben des Mannes die Menge des Dyskomforts bringen charakterisiert. Eine der ernstesten Erscheinungsformen ist ein häufiges Urinieren bei der Prostatitis.

Warum entsteht die Prostatitis?

In der Regel, der Prostatitis geht der infektiöse Prozess in motschepolowych die Organe, oder im Mastdarm voran. Bei der unzeitigen Behandlung, seine Abwesenheit oder ist wenig es Effektivität, der bakterielle Agent dringt ins Männerorgan durch, die Entzündung dadurch provozierend.

die Gesunde und entzündete Prostata

Außerdem nicht wenig existieren provozierende Faktoren, infolge deren Einflusses in der Prostata die Stagnationserscheinungen anfangen und es wird die Blutzirkulation in den Organen des kleinen Beckens verschlimmert, die zum Erscheinen der pathogenen Mikroflora bringen. Zu den ungünstigen Faktoren verhalten sich:

  • die Bewegungsarme Lebensweise (die Fahrer des Kraftverkehrs, die Büroarbeiter);
  • die Ständige Unterkühlung;
  • die Abwesenheit des regelmäßigen sexuellen Lebens (oder der häufige Wechsel der Partner);
  • die Konstipationen;
  • die Vorhandenen Erkrankungen der Chronizität;
  • die Senkung immunnoj die Systeme;
  • der Übermäßige Abusus von den Spirituosen.

die Folgen der Prostatitis kann der weitere Vertrieb des entzündlichen Prozesses auf die Hoden und die Anhängsel, die Entwicklung der Pyelonephritis, der Blasenentzündung und der übrigen Komplikationen werden. Es kann zur Impotenz oder der Unfruchtbarkeit bringen. Deshalb ist es sehr wichtig bei der Erscheinungsform der ersten Merkmale der Prostatitis, sich an die medizinische Institution zum Experten – dem Urologeen für die Überprüfung und die Errichtung der Diagnose zu wenden.

Wie wird das Krankenbild der Prostatitis gezeigt?

wird die Symptomatologie der Prostataentzündung in erster Linie von den Verwirrungen des Funktionierens motscheispuskatelnoj die Systeme gezeigt, es entstehen die Probleme seitens des sexuellen Bereiches des Mannes (der Verstoß erektilnoj die Funktionen) weiter und es erscheint die Kränklichkeit.

wird das Schmerzsyndrom auf dem Gebiet der Lende, in moschonke und promeschnosti gezeigt. Geschieht es infolge des Vorhandenseins der nervösen Abschlüsse, die von der Prostata zu den Organen weggehen, die sich im kleinen Becken befinden. Der Charakter der Kränklichkeit bei jedem Patienten wird verschieden gezeigt, so fühlen einige Männer den unbedeutenden Schmerz, des jammernden Charakters, andere – leiden an der scharfen Kränklichkeit.

bestehen die Fehlleistungen des sexuellen Systems des Mannes in der Senkung der Potenz, es hat verschiedene Erscheinungsformen: es sinkt die Erektion, beim Orgasmus bekommt der Mann die vollen Empfindungen, den vorzeitigen Ausgang des Saatliquores, die Verstärkung der Kränklichkeit zur Zeit des Samenergusses nicht.

die Verwirrungen der Funktion des Urinierens bei der Entzündung der Prostata

Eines der unangenehmsten Symptome der Prostatitis — das Harnbrennen, das nach allem motscheispuskatelnomu die Wege empfunden wird. Zugleich wird der Prozess der Urinabsonderung aus der Harnröhre sehr schwierig, der Urin erscheint nicht in vollem Umfang, das Urinieren wird intermittiert, es sinkt der Andrang.

Für voll oporoschnenija der Harnblase braucht der Mann, sich stark anzustrengen. So, wie das vorliegende Merkmal über das Vorhandensein des Prostataadenoms sagen kann, ernennt der Experte die Differentialdiagnostik.

die Verwirrungen des Urinierens — eines der ersten Merkmale der Prostatitis

entstehen die Probleme mit dem Urinieren infolge der Urethralstenose, was die stagnierenden Prozesse in der Harnblase provozieren kann. Nicht wenig Dyskomfort bringen die häufigen Verlangen zum Urinieren insbesondere entstehend während des nächtlichen Traumes.

Wie wird die Kränklichkeit gezeigt?

kommen die Krankhaften Empfindungen bei der Prostataentzündung verschiedener Intensität vor. Bei der scharfen Form der Erkrankung unterscheidet sich der Schmerz durch die Ausgeprägtheit und den Witz, aber nach der Aufnahme der schmerzstillenden und antiphlogistischen Präparate geht die Kränklichkeit.

empfinden die Männer, die an der langdauernden Form der Prostatitis leiden, die periodischen krankhaften Empfindungen des jammernden Charakters, die erschöpfen und verursachen das Dyskomfort im alltäglichen Leben. Solche Erscheinungsformen des Schmerzes ist es unmöglich schnell, mit Hilfe der Medikamente zu entfernen, es wird die Zeit und ein ganzer Komplex der Heilveranstaltungen dazu gefordert.

die Schmerzempfindungen fühlt der Mann in verschiedenen Organen, die nach der Nähe von der Prostata gelegen sind, dem Grund ihm die nervösen Impulse, die vom getroffenen Organ zum Gesund gehen. Die Patienten beklagen sich die Ziehen im unteren Bereich des Bauches, dem Mastdarm, promeschnosti. In einigen Fällen wird im Laufe des Geschlechtsakts, oder nach dem Abschluss die Kränklichkeit gezeigt, als dessen Ergebnis die Probleme im sexuellen Leben entstehen.

Warum entstehen die Verlangen zum Urinieren?

wird die Erkrankung der Prostata mit dem Vorhandensein disuritscheskich der Symptome charakterisiert: das Schwerharnen, die häufigen Verlangen, sowie die Empfindung der vollen Harnblase danach oporoschnenija.

Warum bei der Prostatitis das häufige Urinieren? Die vorliegende Frage ziemlich aktuell beunruhigt vieler Männer eben. Geschieht es daraufhin sklerotitscheskich der Veränderungen in der Harnröhre und dem Hals der Harnblase. Das beschleunigte Urinieren auch zu provozieren es können die Verwirrungen der nervösen Leitungsfähigkeit in den Muskelfasern der Organe, die sich im kleinen Becken befinden.

provozieren die Entzündlichen Prozesse die falschen nervösen Impulse, die der Organismus für das Signal übernimmt und fängt die Kürzung der Muskeln der Harnblase an. Solche Verlangen gehen von der Absonderung einiger Tropfen des Urins zu Ende, aber dabei wird der Schmerz und das Brennen empfunden.

das Blut im Urin bei der Prostatitis

erscheint das Blut im Urin bei der Prostatitis nicht immer in der Regel entsteht bei der Entwicklung der Komplikationen. Die Hämaturie kann von der Entwicklung opucholewych der Bildungen in der Harnblase, über das Vorhandensein der Blasenentzündung oder die Bildung der Konkremente zeugen.

Aber meistens bei der termingemäßen Behandlung der Prostatitis fehlen die Blutabsonderungen im Urin.

Warum entsteht nederschanije des Urins bei der Entzündung der Prostata?

entsteht der Unkontrollierbare Prozess des Urinierens bei der Prostatitis wegen des erhöhten Blutdrucks in der Höhle der Harnblase. Die Wände des Organes beginnen, verringert zu werden, was zur unkontrollierbaren Urinabsonderung bringt.

sind Einige Pharmaka fähig, die spontane Urinabsonderung zu provozieren. Geschieht es infolge der Verstöße der nervösen Leitungsfähigkeit, als dessen Ergebnis die Verlangen fehlen. Wenn der Grund in den Medikamenten, den Urologeen den Ersatz der Präparate durchführt und korrigiert das Behandlungsschema.

Worin die Behandlung und die Normalisierung des Urinierens bei der Prostatitis besteht?

ist die Prostatitis eine Erkrankung, die die komplexe Behandlung fordert, unter Ausnutzung der medikamentösen Präparate, der Massage der Prostata, der gymnastischen Öbungen und der Physiotherapie. Um das Urinieren zu erleichtern und, die Qualität des Lebens zu verbessern ist nötig es sich rechtzeitig zum Experten für die Überprüfung und die Bestimmung der ergebnisreichen Therapie zu wenden.

Nabldenije beim Arzt, erlaubt die Durchführung verschiedener Prozeduren und die Anwendung der empfohlenen Präparate urat die Symptome der Prostatitis oder vollständig es wyyletschit

Zur Kur der Prostatitis gehören die Präparate mit den antibakteriellen Eigenschaften unbedingt. Nach der Bestimmung der Spezies und der Sensibilität des bakteriellen Agenten zu den Antibiotika, der Urologe macht die Bestimmungen.

, um den Prozess des Urinierens ständig zu verbessern werden die Medikamente spasmolititscheskogo die Effekte und die Alpha-Adrenoblocker verwendet. Sehr schlecht wird urina (der Urin) bei den schweren Patientinnen herausgeführt oder leschatschich, es kann die Entwicklung der Stagnationserscheinungen in der Harnblase herbeirufen. Solchen Patienten wird die Einführung der diuretischen Mittel zu Vene ernannt.

Für die Patientinnen mit der scharfen Hemmung der Urinabsonderung verwenden den Katheter, mit dessen Hilfe den Liquor periodisch herausführen.

wird die Weiterbehandlung naprawlenno auf die Erneuerung des Funktionierens der Prostata, daraufhin wird sich die Harnröhre nicht verengern, und der Urin kann ungehindert hinausgehen. Die Bestimmungen werden im Folgenden bestehen:

  • die Heilmassage der Prostata durch das anale Loch;
  • der Verbrauch pro Tag die notwendige Anzahl des Liquores;
  • die Annahme der Warmbäder aufgrund der Grassude;
  • öfter, die Spaziergänge in der frischen Luft zu begehen;
  • Bei der Möglichkeit wird das regelmäßige Sexualleben (nicht seltener 2 einmal pro Woche) mit dem ständigen Partner empfohlen;
  • erforderlich, auf die Zigaretten und die Spirituosen zu verzichten;

  • , das gesunde Regime einer Ernährung Zu beachten (fettig, scharennuju die Nahrung, die Konserven, der Salzigkeit, die Räucherwaren auszuschließen, zur täglichen Ration mehr Früchte und Gemüses, die natürlichen Säfte beizutragen).

wird die Termingemäße Behandlung der Prostatitis zulassen, die entstehenden Verstöße motscheispuskatelnoj die Funktionen in der Anfängerstufe zu entfernen.

Originally posted 2017-02-06 13:31:38.

Rating
( No ratings yet )