Als es unterscheidet sich die Prostatitis vom Adenom der Prostata

Kaufen Urotrin wissen

die Prostatitis – die tückische Erkrankung, die in die langdauernde unheilbare Form oft übergeht. Die geringste Provokation gibt die Symptome zurück: der Schmerz in promeschnosti, das Schwerharnen, die Exazerbation der Erektion. ist die primäre Prophylaxe der Prostatitis ein gewöhnliches Gesundheitsverhalten, das nicht die besonderen Beschränkungen fordert. Nochmalig (vermutet die Warnung der Rückfälle schon der existierenden Krankheit) den mehr entfalteten Komplex der Maße, der die Diäten aufnimmt, die Absage auf den Alkohol, die medikamentöse Unterstützung.

die Risikofaktoren der Entwicklung der Prostatitis

entwickelt sich die Prostatitis bei der Gesamtheit zwei Hauptfaktoren: die Infektion und die stagnierenden Prozesse im Eisen . Die Hauptquellen patogenow, provozierend die Entzündung der Drüse:

  • der Darmkanal (protej, sinegnojnaja und das Kolibakterium, die Klebsiella);
  • der Verseuchte sexuelle Partner (mikoplasma, die Chlamydien);
  • die Herde der Entzündung innerhalb des Organismus: die Infektionen in den Mandeln, kariosnych die Zähne.

wird Patogen, eingeschleppt in die gesunde Prostata nach der Harnröhre oder mit der Blutung von den Schutzkäfigen aller Wahrscheinlichkeit nach zerstört sein. Wenn die lokale Gewebeimmunität der Drüse auf dem Hintergrund der stagnierenden Prozesse (ist die Blutung verzögert, fehlt es den Käfigen an einer Ernährung und dem Sauerstoff) und der Intoxikation verletzt ist, so wird sich mit der großen Wahrscheinlichkeit die Prostatitis entwickeln.

die Rolle der physischen Aktivität in der Prophylaxe der Prostatitis

die Bewegungsarme Lebensweise – der Hauptgrund der Prostatitis wie bei den Erwachsenen, als auch bei den jungen Männern . Die Prostataentzündung auf dem Hintergrund der venösen Stauung im kleinen Becken heißt kongestiwnym.

Wenn bekommt der Mann die regelmäßige körperliche Belastung, seines Muskels tasowogo des Grundes im Tonus. Sie unterstützen die Harnblase und andere Organe in anatomitscheski die richtige Lage. Es ist für das adäquate Funktionieren der Harnröhrenschliessmuskeln, der Harnblase, der qualitativen Kürzung der Prostata und ihres voll oporoschnenija wichtig.

den Männern, die keine Möglichkeit haben, den Lauf zu begehen oder die Sporthalle zu besuchen, als prophylaktisches Maß gegen die Prostatitis wird die gewöhnliche Gymnastik herankommen, die in den häuslichen Bedingungen erfüllt wird: die Kniebeugen, die kreisförmigen Bewegungen vom Körper, prokatschiwanije die Presse. Es müssen sich 15-20 Minuten bis zur leichten Schweißabsonderung (beschäftigen man kann diese Öbungen erfüllen). Eine befriedigende Variante für die Vorübung der Prostata sind die Öbungen Kegelja, aber sie darf man nicht erfüllen, wenn es im Eisen die Konkremente (kalkulesnyj die langdauernde Prostatitis gibt).

Für die Prophylaxe der Prostatitis ist das schnelle Gehen in den Berg (auf der Bahn mit der Neigung oder nach dem durchschnittenen Gelände), die Seefahrt, des Joggings – niskointensiwnyje kardionagruski nützlich. Einige Männer vermeiden die Fahrräder und die Fahrradtrainer, meinend, dass der Blutdruck des Sattels auf die Drüse die Prostatitis provozieren wird. Das Problem kann man von der Auslese des Sitzes der anatomischen Form mit dem Loch entscheiden. Aber sogar wird vom gewöhnlichen Modell des Schadens nicht, wenn der Stil der Fahrt nicht aggressiv (es sind die Stöße promeschnosti über den Sattel oder den Rahmen ausgeschlossen). sind die Radspaziergänge auf 5-10 km, die 2-4 Male in der Woche begangen werden, eine gute Prophylaxe der Prostatitis .

die Thermoprozeduren (die Sauna, das Eisloch)

Gibt es die Theorie, dass die heftige Wirkung in der niedrigen Temperatur auf den Organismus die Immunität wecken»»wird»und wird die Genesung von der Mehrheit krank, einschließlich von der Prostatitis stimulieren. Dazu tauchen viele ins Eisloch ein oder begießen sich Eiswasser. Es ist nötig zu berücksichtigen, dass sachkundig sakaliwanije mit kreschtschenskimi von den Baden oder dem Eintauchen ins Taufbecken nach der Sauna nichts zu tun hat (ob kann man in der Sauna bei der Prostatitis Dampfbad nehmen). Die Männer, sich entscheidend, der Prostatitis zu entgehen oder seine Prophylaxe so durchzuführen riskieren am nächsten Tag, die Verschärfung zu bekommen. Zur Zeit cholodowogo des Stresses spasmirujutsja werden die Behälter, die Hormone hinausgeworfen, die die Arbeit des fertilen Systems verletzen.

die Thermischen Prozeduren (sind die Sauna, die Sauna) für die Prostata (besonders bei der stagnierenden Prostatitis) nützlich, da die Mikroblutzirkulation verbessern. In der Sauna oder der Sauna mit den hohen Temperaturen und dem Alkohol verhält sich es zur extremen Erholung nicht. Letzt mit der großen Wahrscheinlichkeit wird die Verschärfung der Prostatitis provozieren.

die Massage der Prostata

die Massage der Prostata – die Prozedur, die prijemljut bei weitem alle Männer. Wenn es normal wahrgenommen wird, so kann man 1-2 Male in seiner Woche als Prophylaxe der Prostatitis erfüllen. Dazu ziehen die Partnerin heran oder verwenden speziell wibromassascher. Jedoch ist nötig es zu berücksichtigen, dass regelmäßiger Sex und die Leibesübungen um vieles nützlicher und sicherer . Wenn die Massage der Amateur erfüllt, so ist das Risiko trawmirowanija der Prostata groß.

, Massage zum prophylaktischen Ziel ohne vorläufige Untersuchung Machen darf es nicht . In der Prostata können kalzinaty, der Kyste und die gefährlicheren Neubildungen sein, die sich keinesfalls zeigen. Ohne Billigung des Arztes ist es auch unzulässig, die häuslichen physiotherapeutischen Geräte, einwirkend von den elektromagnetischen oder Ultraschallwellen zu verwenden.

die Wichtige Rolle in primär und der Sekundärprophylaxe der Prostatitis spielt regelmäßiger Sex. Aber die Ärzte machen Vorbehalt: sollen die sexuellen Kontakte nicht «erzwungen», und erwünscht, auf dem Hintergrund der normalen Libido sein. Die mechanischen Bewegungen und die nicht hellen Orgasmen – die nicht effektive Weise der Aufrechterhaltung der Drüse im Tonus. Es soll die vollwertige sexuelle Anregung sein, die fördernd den Auswurf bestimmter Hormone und die Kaskade der biochemischen Prozesse startet.

können die viel zu häufigen Orgasmen von masturbazi (über den Schaden und den Nutzen masturbazii) oder der Geschlechtsakte zur Abmagerung der sexuellen Mittelpunkte und der Senkung des Tonus der Muskulatur der Prostata (der Atonie) bringen. Es wird den Verstoß ihres Funktionierens provozieren und wird das Risiko der Entwicklung der Prostatitis erhöhen. Als Prophylaxe werden 3-4 Geschlechtsakte in der Woche ausreichen. Für die Männer nach 50 Jahren für die Verhinderung der stagnierenden Prostatitis ist genügend es einen Samenerguss einmal pro 7 Tage.

die Prophylaxe der infektiösen Prostatitis: die Hygiene des Sexuallebens

vergessen Viele Paare im Streben, ins Sexualleben Abwechslung zu bringen die elementaren Regeln der Hygiene. Nach der Statistik, meistens wird schutzloser Sex ein Grund der Verseuchung der Prostata .

von den Opfern der langdauernden Prostatitis, die von der Darmmikroflora provoziert ist, werden die Männer, gebrauchenden schutzlosen analen Sex oft. Die Mehrheit der im Darmkanal wohnenden Mikroorganismen sind in Bezug auf andere Organe feindselig. In die Harnröhre geratend, dringen sie in die Harnblase und die Prostata durch, die Entzündung mit schleichendem Verlauf herbeirufend.

Oralnyj kann Sex ein Grund der Prostatitis auch werden. Die Zunge, des Schluckes, der Mandel, kariosnyje die Zähne und die mediale Oberfläche der Backen – die potentiellen Quellen der pathogenen Bakterien, die die Entzündung der Drüse herbeirufen können.

die Gesunde ausgeglichene Diät – das Pfand der guten Gesundheit insgesamt . Ein wichtiges Element der Prophylaxe der Prostatitis ist termingemäß und regelmäßig oporoschnenije des Darmkanales. Bei der Konstipation wird der Mastdarm aufgeblasen, drückt auf die Prostata. Ins Blut durch die Wände des Darmkanales beginnen, die Toxine einzudringen, die und in die Drüse geraten.

Für die Prophylaxe der Konstipationen muss man die Ration so bilden dass 2/3 angewendet der Nahrung das Gemüse, die Früchte und die Breie (den Zellstoff) einnahmen. Die Bewegungsaktivität ist für die normale Kürzung (peristaltiki) des Darmkanales auch wichtig.

die Nützlichen Lebensmittel für die Prophylaxe der Prostatitis:

  1. die Kürbissamen (die Quellen des Zinkes). Man muss bis 30-50 der Samen im Tag auf nüchternen Magen seit dem Morgen während der Woche aufessen. Zu ihm ist es nützlich, die Nüsse und den Honig beizumengen – ist wie ausführlicher, die Kürbissamen bei der Prostatitis anzuwenden).
  2. die Meeresprodukte, der fettige Fisch.
  3. das Kraut (der Sellerie, die Petersilie, den kress-Salat).
  4. die Nüsse.

spielt die Diät die Hauptrolle im Programm der Sekundärprophylaxe der Prostatitis (die Diät bei der langdauernden Prostatitis bei den Männern). Der Alkohol, die fettigen, gebratenen, scharfen und viel zu salzigen Platten werden die neue Windung der Entzündung provozieren. Die Symptome können buchstäblich am nächsten Tag erscheinen. Die Behandlung muss man von neuem in diesem Fall beginnen.

die Pharmazeutischen Präparate

verwenden Farmpreparaty für die Sekundärprophylaxe während der Remissionen der langdauernden Prostatitis hauptsächlich. Sogar die einzelne Entzündung kann die Senkung der zellgebundenen Immunität der Prostata, den Verstoß ihrer Schutzbarriere provozieren. Die Mehrheit der prophylaktischen Mittel ist auf die Wiederherstellung der adäquaten Antikörperantwort der Drüse gerichtet. die Liste populärst immunomodulirujuschtschich der Präparate für die Prophylaxe der Prostatitis:

  • die Tabletten und die Satzzäpfchen «Witaprost» (der Preis von 1 t.r. Für 10 Kerzen, 1200 Flusse für 20 Tabletten), «Prostatilen» (500 Flusse für 10 Kerzen) aufgrund der Extrakte der Prostata der Tiere (peptidy);
  • die Tabletten «Zikloferon» (350 Flusse für 20 Stücke) − der Stimulator der Leistung der Interferone (der Eiweißstoffe, die den Organismus von patogenow) schützen;
  • die Kerzen «Longidasa» (1700 Flusse für 10 Stücke), enthaltend das Ferment, das nicht die Bildungen der fibrösen Textur zulässt, leistend antiphlogistisch und immunomodulirujuschtscheje der Effekt;
  • die Satzzäpfchen «Wiferon» (390 Flusse für 10 Stücke) aufgrund des menschlichen Eiweißstoffes, der mit Hilfe der Gentechnologie synthetisiert ist.
Rating
( No ratings yet )